Durch ein höheres Qualitätsbewusstsein der Kunden wird in Fitnessstudios heute mindestens eine Fitnesstrainer B-Lizenz erwartet, um selbstständig und eigenverantwortlich auf der Trainingsfläche arbeiten zu können.

Die Teilnehmer erlernen die Durchführung von Einweisungsterminen mit potentiellen Fitnesskunden. Dies beinhaltet das Erstellen einer Anamnese, auf deren Basis eine zielgruppenspezifische Trainingsplanerstellung im Kraft- und Ausdauerbereich erfolgen kann. In der Sportmedizin wird das Erkennen und Behandeln von Fehlhaltungen und muskulären Dysbalancen, die wir bei unseren Kunden häufig vorfinden, vermittelt. Einen weiteren Schwerpunkt stellen die Trainingsmethodik sowie die gezielte Trainingssteuerung des Ausdauertrainings dar. Die Kenntnisse der Teilnehmer bezüglich des Krafttrainings werden um die technisch korrekte und gezielte Durchführung von Übungen mit der Kurzhantel erweitert. Wir bieten Quer- und Neueinsteigern die Möglichkeit eine anerkannte Lizenzausbildung abzuschließen. Im Vergleich zu anderen Anbietern überzeugt besonders unsere Direktausbildung mit praxisnahen Ausbildungsinhalten,

  • Spezielle Anatomie der Wirbelsäule
  • Trainingslehre
  • Bewegungslehre
  • Sportpsychologie
  • Sport und Ernährung
  • Sportpraktisches Handeln